Willkommen


Ausrichtung der Parteiunabhängigen Appenzell Ausserrhoden

Die parteiunabhängige Politik im Kanton Appenzell Ausserrhoden hat Tradition und rückt die Sachpolitik in den Vordergrund. Ihre Mitglieder bekennen sich zu einem konsensorientierten, sachlichen, engagierten, selbstbewussten und ehrlichen Politstil. Unter Sachpolitik verstehen die Parteiunabhängigen, dass politische Geschäfte seriös studiert, kritisch analysiert und breit diskutiert werden. Erst auf dieser Basis und den daraus gewonnenen Erkenntnissen erfolgt die individuelle und differenzierte Meinungsbildung, zu der die Parteiunabhängigen direkt und persönlich mit ihrem Namen stehen. Die Parteiunabhängigen sind ein aktives, stabiles und wertvolles Element im politischen Gefüge des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Diese Art des Politisierens zeigt sich in der aktiven und pragmatischen Arbeit in politischen Gremien.

 

Die Parteiunabhängigen Appenzell Ausserrhoden

  • setzen sich verbindlich ein für Freiheit, Demokratie und Unabhängigkeit;
  • stehen für Vielfalt und Nachhaltigkeit und dies in Offenheit gegenüber Anderen;
  • sind einzig der Verfassung und dem Gesetz verpflichtet und handeln eigenständig und nicht nach Weisung Dritter;
  • handeln zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und nehmen in selbstverantwortlicher Weise deren Anliegen, Interessen und Sorgen ernst;
  • treten anderen politischen Meinungen mit Anstand und Respekt entgegen;
  • bringen ihr Sachwissen und ihre Erfahrung in die politische Arbeit ein und halten sich von Verlautbarungen und Interventionen zurück, wenn ihnen in einem Geschäft die nötige Kompetenz fehlt;
  • zeichnen sich aus durch konstruktives, transparentes und konsensorientiertes Handeln und agieren verbindend statt trennend;
  • bieten sich als Ansprechpersonen für politisch interessierte Einwohnerinnen und Einwohner an;
  • stellen Personen in den Vordergrund um eine gute Basis für eine respektvolle und lösungsorientierte politische Arbeit zu schaffen.